ENTWICKELN

360 Engineering: Vom Projekt zum Produkt. Ohne Umwege.

360 Engineering: Vom Projekt zum Produkt. Ohne Umwege.

FAHRWERKE

Die Entwicklung vollgefederter Fahrwerke war 2006 Anlass zur Firmengründung. Auch heute ist sie eine Kernkompetenz von 360 Engineering. Der Kunde definiert das gewünschte Fahrerlebnis, wir übersetzen es in Hardware. Von der Kinematik bis zum Federelement, von der Laufradgröße bis zu den Schnittstellen. Unser Anspruch: die gewünschte Performance, quer durch die gesamte Fahrzeug- und Modellpalette.

REALDATEN

Simulationen sind wertvoll – wenn die Datenbasis stimmt. Doch innovative oder unkonventionelle Konstruktionen sind eine Gleichung mit vielen Unbekannten. Je mehr Kräfte und Verformungen, Temperaturen oder Beschleunigungen wir im echten Testbetrieb messen, desto zielgenauer verläuft die Entwicklung.

FAHRWERKE

Die Entwicklung vollgefederter Fahrwerke war 2006 Anlass zur Firmengründung. Auch heute ist sie eine Kernkompetenz von 360 Engineering. Der Kunde definiert das gewünschte Fahrerlebnis, wir übersetzen es in Hardware. Von der Kinematik bis zum Federelement, von der Laufradgröße bis zu den Schnittstellen. Unser Anspruch: die gewünschte Performance, quer durch die gesamte Fahrzeug- und Modellpalette.

REALDATEN

Simulationen sind wertvoll – wenn die Datenbasis stimmt. Doch innovative oder unkonventionelle Konstruktionen sind eine Gleichung mit vielen Unbekannten. Je mehr Kräfte und Verformungen, Temperaturen oder Beschleunigungen wir im echten Testbetrieb messen, desto zielgenauer verläuft die Entwicklung.

SIMULATIONEN

Ein Federbein, das am Anschlag das Chassis zerstört, eine Verkabelung, die unter Zug gerät, eine Rohrverbindung mit Bruchpotenzial? Das sind vermeidbare Fehlschläge. Mit Finite-Elemente-Berechnungen entdecken wir schon am Bildschirm Schwachstellen, bevor es in der Praxis teuer wird. Und berechnen technisch sinnvolle Alternativen.

PROTOTYPEN

“Hands On” heißt “praxisnah”. Wir nehmen den Begriff wörtlich und finden: es ist gut, die Dinge in die Hand zu nehmen. Ihrer Ergonomie nachzuspüren. Sie dem Team zu zeigen, sie zu benutzen. Bei 360 Engineering ist der Protoypenbau ein zielführender Schritt der Produktentwicklung. Verfahren vom 3D-Druck bis zur komplexen Metallbearbeitung machen Entwürfe zu Materie. Rahmenprüfstände und die Praxis im Gelände messen sie am gesetzten Anspruch.

SIMULATIONEN

Ein Federbein, das am Anschlag das Chassis zerstört, eine Verkabelung, die unter Zug gerät, eine Rohrverbindung mit Bruchpotenzial? Das sind vermeidbare Fehlschläge. Mit Finite-Elemente-Berechnungen entdecken wir schon am Bildschirm Schwachstellen, bevor es in der Praxis teuer wird. Und berechnen technisch sinnvolle Alternativen.

PROTOTYPEN

“Hands On” heißt “praxisnah”. Wir nehmen den Begriff wörtlich und finden: es ist gut, die Dinge in die Hand zu nehmen. Ihrer Ergonomie nachzuspüren. Sie dem Team zu zeigen, sie zu benutzen. Bei 360 Engineering ist der Protoypenbau ein zielführender Schritt der Produktentwicklung. Verfahren vom 3D-Druck bis zur komplexen Metallbearbeitung machen Entwürfe zu Materie. Rahmenprüfstände und die Praxis im Gelände messen sie am gesetzten Anspruch.

DESIGNINTEGRATION

Ein gelungenes Projekt vereint Funktionalität und Machbarkeit mit dem Look einer Marke. Als Hardware-Spezialisten verzahnen wir unsere Arbeit eng mit den Anforderungen der Produktdesigner – oder übernehmen als externes Team umfassend die Aufgaben einer Entwicklungsabteilung.

MECHATRONIK

Im Rad- und Outdoorsport nimmt die Bedeutung der Elektronik und elektrischer Antriebe zu. Größere Stromspeicher mit höherer Leistung stellen neue thermische und mechanische Anforderungen. Wo Elektronik und Design zu überzeugender Hardware verschmelzen sollen, greift unsere Erfahrung.

DESIGNINTEGRATION

Ein gelungenes Projekt vereint Funktionalität und Machbarkeit mit dem Look einer Marke. Als Hardware-Spezialisten verzahnen wir unsere Arbeit eng mit den Anforderungen der Produktdesigner – oder übernehmen als externes Team umfassend die Aufgaben einer Entwicklungsabteilung.

MECHATRONIK

Im Rad- und Outdoorsport nimmt die Bedeutung der Elektronik und elektrischer Antriebe zu. Größere Stromspeicher mit höherer Leistung stellen neue thermische und mechanische Anforderungen. Wo Elektronik und Design zu überzeugender Hardware verschmelzen sollen, greift unsere Erfahrung.

KOMPONENTEN

Wie zuverlässig schließt ein Akkufach, wie bedienfreundlich teilt ein Schnellversschluss den Fahrradrahmen, wie haltbar schützt eine Verkleidung den Pedelec-Motor? Auch kleinere Bauteile bestimmen die Nutzererfahrung. Wir konstruieren sie. Präzise, ergonomisch und sicher.   

WERKSTOFFE

Entwicklungen in Carbonfaser-Werkstoffen sind unser tägliches Geschäft. Dabei ist CFK für uns eine Option, aber kein Dogma. Nachhaltigkeitsaspekte und Stückzahlen, Preis- und Designvorgaben können Alternativen glänzen lassen. Hochentwickelte Legierungen, Additive Manufacturing? Den Stand der Fertigungstechnik haben wir auf dem Schirm. Und können das richtige Verfahren und Material projektbezogen auszuwählen.

KOMPONENTEN

Wie zuverlässig schließt ein Akkufach, wie bedienfreundlich teilt ein Schnellversschluss den Fahrradrahmen, wie haltbar schützt eine Verkleidung den Pedelec-Motor? Auch kleinere Bauteile bestimmen die Nutzererfahrung. Wir konstruieren sie. Präzise, ergonomisch und sicher.   

WERKSTOFFE

Entwicklungen in Carbonfaser-Werkstoffen sind unser tägliches Geschäft. Dabei ist CFK für uns eine Option, aber kein Dogma. Nachhaltigkeitsaspekte und Stückzahlen, Preis- und Designvorgaben können Alternativen glänzen lassen. Hochentwickelte Legierungen, Additive Manufacturing? Den Stand der Fertigungstechnik haben wir auf dem Schirm. Und können das richtige Verfahren und Material projektbezogen auszuwählen.